Sie sind hier: Tätigkeitsbereiche > Allgemeines Zivilrecht
Mag. Gabriela Müntzer

Mag. Gabriela Müntzer
Rechtsanwältin in Wien

Allgemeines Zivilrecht

Vom Konsumentenschutz bis zum Verkehrsunfall

Das Rechtsgebiet des allgemeinen Zivilrechts berührt die meisten alltäglichen Lebenssituationen und Sachverhalte – ein kurzer Überblick:  

Schadenersatz

Die häufigsten Fälle des Allgemeinen Zivilrechts sind wohl jene des Schadenersatzes. Ob Sie nun deliktisch oder ex contractu (also aufgrund einer Vertragsverletzung) Schaden genommen haben – ich helfe Ihnen dabei, eine möglichst umfangreiche Schadenswiedergutmachung zu erlangen. Dazu gehört nach meinem Verständnis auch die Überprüfung des Insolvenzrisikos der Gegenseite, damit Sie nicht zusätzlich zum bereits erlittenen Schaden auch noch auf den Kosten «sitzen bleiben». Auch alle Fragen des Schmerzengeldes (und daher auch die Fälle der Ärztehaftung und des Patientenrechts) zählt man zum Bereich des Schadenersatzrechts.

  • Umfangreiche Schadenswiedergutmachung
  • Überprüfung des Insolvenzrisikos der Gegenseite
  • Schmerzengeld

Nach oben Nach oben

Gewährleistung

Eine Frage der Gewährleistung ist es, wenn sich eine gekaufte Sache oder ein bestelltes Werk nach der Übernahme als mangelhaft herausstellt. Als Ihre Rechtsanwältin sorge ich dafür, dass die Kosten einer Reparatur nicht auf Sie abgewälzt werden. Auch die Preisminderung oder Wandlung (so nennt man die Rückabwicklung des Vertages) zählen zu den sogenannten «Gewährleistungsbehelfen», welche Ihnen unter gewissen Voraussetzungen zur Verfügung stehen.

  • Verbesserung/Austausch
  • Preisminderung
  • Rückabwicklung des Vertrages

Nach oben Nach oben

Verkehrsunfall

Die meisten von uns waren schon einmal in einen Verkehrsunfall verwickelt. Ob Sie diesen nun verschuldet haben oder nur Opfer eines Unfalls geworden sind - ich werde Ihre Interessen bestmöglcih vertreten. Wurden Personen verletzt, kommen zumeist auch strafrechtliche Folgen auf Sie zu. Aufgrund meiner Erfahrung als Strafverteidigerin werde ich Sie auch vor den Strafgerichten vertreten und nach Möglichkeit gemeinsam mit Ihnen eine Beendigung des Strafverfahrens durch diversionelle Maßnahmen anstreben, damit Sie künftig nicht vorbestraft sind.

  • Körperverletzung
  • Schmerzengeld
  • Strafanzeige

Nach oben Nach oben

Konsumentenschutz

Wenn Sie als Konsument mit einem Unternehmer Geschäfte machen, so bietet Ihnen das Konsumentenschutzgesetz (KSchG) durch eine Reihe von Schutzbestimmungen, die vom Unternehmer weder im Vertrag noch generell in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ausgeschlossen werden können, rechtliche Möglichkeiten zum Rücktritt oder zur Anfechtung von unzulässigen Vertragsbestandteilen. Auch der Ausschluss der Gewährleistung ist Konsumenten gegenüber nur in den seltensten Fällen zulässig.

  • Möglichkeiten zum Rücktritt
  • Vertragsanfechtung
  • Gewährleistungsausschluss meist unzulässig

Nach oben Nach oben

Schuldenregulierung

Im Leben kann immer wieder Unvorhergesehenes geschehen. Sehen Sie sich aufgrund Ihrer finanziellen Verhältnisse nicht mehr in der Lage, Ihre Schulden in absehbarer Zeit (laut Gesetz binnen sieben Jahren) zu begleichen, so finden Sie in mir auch in dieser Lage einen zuverlässigen Beistand, der Sie bei Ihrer Schuldenregulierung berät und vertritt. Das Schuldenregulierungsverfahren nennt man übrigens auch «Privatkonkurs».

  • Zwangsausgleich
  • Privatkonkurs

Nach oben Nach oben